Projects 2011 Projects 2016 Projects 2011 Projects 2016
DJwebdesign
Konzept: Pappe of Destiny – Die Playback Showband vom Niederrhein! Pappe of Destiny, nachfolgend PoD genannt, ist eine Playback Showband aus Moers, die aus Stamm Künstlern und zusätzlichen Gastkünstlern besteht. Geboten wird eine Musikshow mit Instrumenten und Bühnenrequisiten, die von den PoD-Mitgliedern in Eigenregie hergestellt wurden. Elementarer Bestandteil unserer Show ist der Einsatz von Pyro- und Lichttechnik. Da die Musik komplett vom Band kommt (Playback), achten wir beim Spielen der Instrumente und bei den Bewegungsabläufen auf eine synchrone, authentische Performance, um dem Publikum das Gefühl eines Live-Konzertes zu vermitteln. Musikalisch positionierte PoD in der Vergangenheit mit vier Acts (Tenacious D Germany, Galgenhumor, Classic Rock Battle, Stammrhein) in den Genres „Neue Deutsche Härte“, „Mittelalter“ und „Hardrock“.. Einige Acts werden aus den verschiedensten Gründen heute nicht mehr vorgeführt! Alle zukünftigen Show’s konzentrieren sich nur noch auf den auf den Rammstein Act und kleineren Playback Projekten die ohne Pyrotechnik auf die Bühne gebracht werden können. Jede PoD-Show wird sorgfältig im Voraus geplant; es wird nichts dem Zufall überlassen. Hinter den Künstlern steht ein engagiertes, zuverlässiges Team und Management, ohne das keine PoD-Show durchführbar wäre. Die Aufgabenbereiche sind hier vielfältig (Video- und Fotoaufnahmen, Zünden der Pyrotechnik, Bedienen der Lichttechnik, Behördengänge, Pressearbeit, Vorbereitung der Requisiten vor und während der Show, etc.) und erfordern hohen Einsatz vor, während und nach jeder Show. Pappe of Destiny ist mit anderen Musikveranstaltungen nicht vergleichbar und, soweit bekannt, in dieser Form einzigartig. Die Musik kommt zwar vom Band, doch ist PoD KEINE Mini-Playbackshow. Die Originalkünstler  rund um Rammstein Sänger Till Lindemann) werden nicht bloß nachgeahmt; vielmehr wird sich an diesen orientiert, die bekannten Merkmale herausgestellt und im Rahmen der PoD-typischen Bühnenshow vorgetragen. Das Playback-Genre hat in Deutschland ein eher negativ behaftetes Image und wird gemeinhin belächelt und wenig ernst genommen. Mit Pappe of Destiny zeigen wir, dass man auch im Playback-Gewand eine ernstzunehmende, mitreißende Show auf die Beine stellen kann, die die Zuschauer begeistert. Diese Vorraussetzungen müssen vom Veranstalter erfüllt werden! GEMA Gebühren laut deren Tarifbestimmung, müssen vom Veranstalter getragen und abgeführt werden! Pappe of Destiny - A Tribute to Rammstein Sicherheitsanforderungen     Bühne und Deko schwer entflammbar [B1] - Brandschutzklasse     Brandwache (Pyro Show kann nur unter hohen Sicherheitsauflagen und Anwesenheit Berufsfeuerwehr Bediensteter ausgeführt werden)     Es entstehen Kosten von ca. 500 - 1000 Euro, die bei der Kalkulation der Eintrittspreise berücksichtigt werden müssen!     Genehmigung gemäß VstVO - Versammlungstättenverordnung     weitere Absicherung entsprechend behördlicher Auflagen     Autrittsfläche für die kleine Pyroshow     mind. 4x6 m     Bühnenpodeste 40 - 80 cm     Sicherheitsabstand umlaufend 2 Meter     Deckenhöhe ab Podest Bühne > 4 Meter Eine gute Ton- und Lichtechnik setzt PoD bei der Tribute to Rammstein Show vorraus. Ein Hauseigener Licht- und Tontechniker sollte Anwesend sein und die Anlage beim Auftritt steuern können. Soundcheck: mindestens 60 Minuten vor Auftrittsbeginn. PoD kann auch eine große Pyroshow mit zusätzlichen Flammensäulen und höheren Kosten auf der Bühne reallisieren. Unsere bisherigen Erfahrungen mit Behörden haben ergeben, dass Genehmigungen für den Einsatz von Indoor Pyrotechnik besser 3 Monate vor dem Event zu beantragen sind. Meist wendet sich die Feuerwehr oder das Ortnungsamt, an die Zuständige Bezirksregierung, Ein Regierungsbeamter der sich mit Pyrotechnik auskennt ist dort anzutreffen. Kann von Stadt zu Stadt oder von Gemeinde zu Gemeinde abweichen. Bei Auftrittsorten wie zuletzt in Bayern, muss der Veranstalter diese Genehmigungen beantragen. Hier kann nur bedingt durch PoD unterstützt werden.